Rundum gut versorgt und aktiv

Rundum gut versorgt und aktiv

Unsere Bewohner*innen sollen sich bei uns rundum wohlfühlen, daher legen wir großen Wert auf eine freundliche Atmosphäre. Unsere vielfältigen Freizeitangebote lassen keine Langeweile aufkommen.

Als Bewohner*in in unserem Haus

Die MEDICLIN Seniorenresidenz Rennsteigblick befindet sich im Thüringer Wald in Bad Tabarz. Bad Tabarz ist ein Luft- und Kneippkurort. Das schmucke Örtchen ist eine grüne Oase und lädt durch seine ruhige Lage zu Spaziergängen und Aufenthalten an frischer Luft ein. Auch die beiden Kurparks mit den öffentlichen Kneippanlagen können von unserer Seniorenresidenz aus bequem zu Fuß erreicht werden. Die ruhige, jedoch auch ortsnahe Lage der neuen Seniorenresidenz ermöglicht unseren mobilen Senioren*innen kleine Spaziergänge ins Örtchen und die Pflege von Kontakten außerhalb der Residenz. Aber auch unseren immobilen Senioren*innen bieten große Balkone einen erholsamen Aufenthalt an frischer Luft, um die herrliche Umgebung genießen zu können.

In unserem modernen hellen Haus ist alles darauf eingerichtet, dass sich pflegebedürftige Menschen wohlfühlen und ihren Fähigkeiten entsprechend weitgehend selbstständig ihr Leben und ihren Tagesablauf gestalten können.

So wohnen Sie bei uns

Ihr Zimmer

Bei uns leben Sie oder Ihr*e pflegebedürftige*r Angehörige*r in einem hellen Einzelzimmer. Alle Zimmer sind modern, alten- und behindertengerecht eingerichtet und verfügen über ein eigenes geräumiges Bad. Anschlüsse für Satelliten-TV und Telefon sowie eine Notrufanlage sind vorhanden. Die Zimmer sind außerdem mit modernen Pflegebetten ausgestattet. Zusätzlich steht Ihnen eine Grundausstattung an Möbeln zur Verfügung. Damit Sie sich ganz zuhause fühlen, können Sie die Einrichtung Ihres kleinen Reichs bei uns mit ausgewählten persönlichen Möbelstücken und Gegenständen ergänzen. Unser Haustechniker hilft Ihnen gerne bei der Einrichtung und Dekoration Ihres Zimmers.

Falls Ihr Zimmer bereits verfügbar ist, können Sie sich dort zwei bis drei Tage vor Ihrem Einzug wohnlich einrichten.

Treffpunkte und Räume für gemeinsame Aktivitäten

Für Gespräche mit anderen Bewohner*innen, gemeinsame Aktivitäten oder den Empfang von Besuch stehen in der MEDICLIN Seniorenresidenz Rennsteigblick verschiedene Gemeinschaftsräume wie die Speisesäle oder verschiedene Multifunktionsräume zur Verfügung. In diesen Räumen können Sie auch an unseren vielfältige Beschäftigungs- und Betreuungsangeboten teilnehmen. Außerdem finden hier regelmäßig Veranstaltungen statt, beispielsweise unsere saisonalen Heimfeste.  

Außenanlagen

Unsere Außenterrassen und unser Garten laden bei schönem Wetter zum Verweilen ein. Im naheliegenden öffentlichen Kurpark können Sie spazieren gehen und die Kneippanlagen nutzen. In unmittelbarer Nähe zu unserem Haus befindet sich die MEDICLIN Klinik am Rennsteig, in der Sie Kaffee und Kuchen in der Cafeteria genießen können und zu bestimmten Zeiten auch den Muskeltrainingsraum und die Schwimmhalle nutzen dürfen.

Das leibliche Wohl

Lecker, abwechslungsreich und gesund – so sind die Mahlzeiten, die unser engagiertes Küchenteam täglich frisch auf die Tische bringt, denn es weiß, wie wichtig gutes Essen für das leibliche und seelische Wohl unserer Bewohner*innen ist. Regelmäßig werden auch regionale Spezialitäten serviert. Bei Bedarf oder wenn ärztlich angeordnet bereiten wir für Sie oder Ihre Angehörigen auch Schonkost und spezielle Diäten zu. Getränke wie Mineralwasser, Fruchtsäfte, Kaffee und Tee sind kostenlos.

Beim Frühstück können Sie zwischen unterschiedlichen Brot- und Brötchensorten, Müsli, Marmeladen, Wurst- und Käsesorten, Quark und/oder Milchsuppen wählen. Als kleine Zwischenmahlzeit stehen Ihnen vormittags Obst, Joghurt, Quark oder Milchgetränke zur Verfügung. Zum Mittagessen bieten wir Ihnen drei Gerichte zur Auswahl, inklusiv einem vegetarischen Menü. Besondere Vorlieben und Wünsche berücksichtigen wir selbstverständlich. Nachmittags bieten wir Kaffee/Tee und Kuchen/Gebäck sowie Obst. Zum Abendessen werden zusätzlich zu verschiedenen Brotsorten, Käse- und Wurstaufschnitt, Suppe oder Salate gereicht. Neben warmen Getränken stehen auch Kaltgetränke zur Auswahl.

Die Mahlzeiten können Sie in Gesellschaft in den Wohn-Essräumen in der Wohngruppe bzw. auch im eigenen Zimmer einnehmen. Das Frühstück und Abendbrot wird individuell frisch in jeder Wohngruppe zubereitet und ggf. serviert und zum Mittagessen wird das Schöpfsystem angewendet.

Wir bieten neben der mundgerechten Vorbereitung der Speisen auch passierte Kost an.

Zur Orientierung werden Essenszeiten festgelegt:

  • Frühstück ab ca. 8. Uhr
  • Zweites Frühstück ab ca. 10 Uhr
  • Mittagessen ab ca. 12 Uhr
  • Kaffeetrinken ab ca. 15 Uhr
  • Abendessen ab ca. 17.30 Uhr

Die Küchen unserer Speisesäle können Sie auch gerne selbst nutzen und nach Absprache Speisen zubereiten.

Wir möchten unseren Bewohner*innen mit unseren Angeboten trotz des durch die Pflegebedürftigkeit bedingten Hilfebedarfs ein möglichst selbstständiges, selbstbestimmtes und menschenwürdiges Leben ermöglichen. Wir wollen dabei nicht Ihre gewohnten Tätigkeiten und Ihr früheres soziales Umfeld ersetzen, sondern dieses sinnvoll ergänzen.

Das zeitliche Gerüst unserer Tagesabläufe steht als Orientierung für Sie im Raum, muss aber nicht zwingend eingehalten werden. Ihre Individualität und Lebenszufriedenheit stehen im Vordergrund. Bewohner*innen, bei denen z. B. keine Notwendigkeit besteht, wecken wir nicht zu vorgegebenen Zeiten, sondern geben ihnen die Möglichkeit, solange zu schlafen, wie sie möchten.

Der Tagesablauf

Der Morgen

Für das Pflegepersonal beginnt der Tag um 6.30 Uhr mit der Dienstübergabe. Einige Bewohner*innen sind zu diesem Zeitpunkt schon wach, z.B. wenn sie vom Nachtdienst bereits gepflegt wurden, weil sie zu einer Behandlung gefahren werden. Alle anderen Bewohner*innen wecken und pflegen wir nach ihren Wünschen. 

Grundpflege: Morgens nach dem Aufstehen erhalten Sie Hilfe bei der sogenannten Grundpflege (Waschen, Zähneputzen, Ankleiden). Je nach Bedarf unterstützen wir Sie dabei teilweise oder vollständig. Wir führen Sie behutsam an die Vorgänge der Grundpflege heran und erklären Ihnen immer, was wir gerade tun, z. B.: „Ich wasche Ihnen jetzt das Gesicht und den Oberkörper”. 

Gleich danach bereiten wir das Frühstück vor und teilen dies um ca. 8 Uhr aus. Medikamente und Injektionen verabreichen wir direkt vor dem Frühstück. Nach dem Frühstück wird die Körperpflege fortgesetzt, dabei erhält natürlich jede*r Bewohner*in die Hilfe, die er/sie benötigt. 

Im Laufe des Vormittags gibt es eine kleine Zwischenmahlzeit. Manche Bewohner*innen bekommen auch schon Besuch oder nehmen an den angebotenen Aktivitäten teil.

Der Mittag

So vergeht der Vormittag wie im Fluge und um ca.12 Uhr servieren wir Ihnen das Mittagessen. Was gibt es Schöneres, als nach einer Mittagsmahlzeit ein kleines Mittagsschläfchen zu halten? Jetzt haben Sie die Gelegenheit dazu. Wenn Sie lieber aktiv sein möchten, nutzen Sie unsere Angebote.

In der Zeit von 13.30 Uhr bis ca. 14 Uhr findet täglich die Dienstübergabe statt. Hier besprechen wir die individuellen Pflegeangebote und Maßnahmen aller Bewohner*innen.

Zwischen dem Kaffeetrinken um 15 Uhr und dem Abendessen um 17.30 Uhr bieten wir Ihnen verschiedene Unternehmungen an. Gleichzeitig nutzen wir die Zeit, um uns um pflegerische Probleme unserer Bewohner*innen zu kümmern.

Pflege und Therapie: Vormittags und nachmittags finden - je nach individuellem Bedarf - ärztliche Visiten und Therapien statt, die von unseren Pflegekräften begleitet werden. Am Abend erhalten Sie – analog zur Unterstützung nach dem Aufstehen – unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Gewohnheiten pflegerische Hilfe und Versorgung, um sich für die Nacht vorzubereiten.  

Besuche

Besucher*innen sind uns natürlich jederzeit willkommen und eine schöne Abwechslung. Wir freuen uns auch über eine rege Teilnahme der Angehörigen bei unseren Festen und Feiern.

Der Abend

Wie beim Wecken am Morgen legen wir auch am Abend großen Wert darauf, einen für Sie normalen Beginn der Nachtruhe zu erreichen. Um 17.30 Uhr reichen wir das Abendessen. Bald danach verabschieden sich die ersten Bewohner*innen, um sich für die Nachtruhe vorzubereiten. Auch hier erhält jede Person die Hilfe vom Pflegepersonal, die sie benötigt.

Zwischen 20 und 20.30 Uhr reichen wir Ihnen auf Wunsch noch einen Spätimbiss. Dann wünschen wir allen Bewohner*innen eine gute Nacht.

Um 21 Uhr ist wieder Dienstwechsel. Unsere Mitarbeiter*innen der Nachtschicht sorgen sich bis 6.30 Uhr um Ihr Wohl. Wir besuchen Sie regelmäßig in Ihrem Zimmer, helfen bei Toilettengänge, reichen Getränke und lagern Sie bei Bedarf um. Ebenso ist die Überwachung Ihres Gesundheitszustands eine der Hauptaufgaben in der Nacht.

Freizeit und Service

Gemeinsam aktiv

Von Montag bis Samstag können Sie an den unterschiedlichen Aktivitäten in der Gruppe teilnehmen. Machen Sie einfach bei uns mit: Vielleicht entdecken Sie ganz neue Vorlieben und Talente an sich. Zu den Aktivitäten gehören:

  • Singgruppen
  • Spielgruppen
  • Musikgruppen, einschließlich Musiktherapie
  • kreatives Gestalten
  • gemeinsame Spaziergänge

Gesundheitsvorsorge

Unsere ausgebildeten Fachkräfte führen regelmäßig folgende Gesundheitstrainings und Kurse durch:

  • Bewegungsübungen
  • Sturzprophylaxe
  • Gedächtnistraining
  • Kneipp-Therapien und -anwendungen

Freizeittipps in der Umgebung

Bad Tabarz liegt im Thüringer Wald. In dem heimeligen Ort lässt es sich gut bummeln. Als erstes Kneippheilbad in Thüringen bietet Bad Tabarz vielfältige Möglichkeiten, die wohltuenden Wirkungen dieser Gesundheitslehre zu erfahren. Auf zahlreichen Spazier- und Wanderwegen oder bei einer Kutschfahrt kann man die umgebende ursprüngliche Natur erleben. Beliebte Ausflugsziele in der Umgebung sind der Inselberg und die Marienglashöhle Friedrichroda.

 

Services

Wir organisieren gerne die folgenden Serviceleistungen für Sie im Haus:

  • Friseurbesuch für Damen und Herren
  • Fußpflege durch ausgebildete Fußpfleger*innen

Die normale Reinigung für Ihre Wäsche ist im Preis enthalten und wird von uns organisiert. Ihre private Wäsche wird gegen eine einmalige Gebühr von der Wäscherei gekennzeichnet. Wenn eine chemische Reinigung nötig ist, berechnen wir diese separat.

Grußkarten

Mit einem Gruß von den Lieben zuhause zeigen Sie Ihrem Angehörigen in der MEDICLIN Seniorenresidenz Rennsteigblick, dass Sie an sie denken. Unser Grußkarten-Service macht es Ihnen als Lebenspartner*in, Kind, Enkel, Verwandte*m, Freund*in, Kolleg*in oder Bekannte*m ganz einfach, einem unserer Bewohner*in mit einem kleinen Gruß eine große Freude zu bereiten.

Wählen Sie das gewünschte Motiv für Ihre Grußkarte aus und füllen Sie alle untenstehenden Felder aus. Über die Vorschau können Sie sich die fertige Grußkarte anzeigen lassen und verschicken. Wir drucken die Grußkarte dann für Sie aus und überreichen sie Ihrem Angehörigen.

Grußkarten-Service
Grußkarten

Checkliste zum Einzug

Damit Sie beim Einzugstag bei uns auch nichts Wichtiges vergessen, haben wir diese Checkliste für Sie vorbereitet. Bitte bringen Sie Folgendes mit:

  • Personalausweis (bitte beachten Sie, dass Sie sich bei einem Einzug in unserem Haus beim Einwohnermeldeamt ummelden müssen)
  • Krankenkassenkarte, ggf. Befreiungskarte
  • Aufnahmeantrag vollstationäre Pflege/Kurzzeitpflege
  • ggf. Kopie des Bescheids über den Pflegegrad der Pflegekasse (gerne sind wir bei der Bearbeitung des Antrages behilflich)
  • ärztliches Attest
  • Aufstellung über Diagnosen
  • Aufstellung der Medikation
  • Medikamente
  • ggf. Ausweis für Herzschrittmacher, Schwerbehindertenausweis, Marcumarpass
  • ggf. Hilfsmittel wie Rollstuhl/Rollator, Inkontinenzmaterial
  • persönliche Kleidung
    Wenn die Reinigung der Wäsche durch die Seniorenresidenz erfolgen soll, ist zu beachten, dass Wechselkleidung für bis zu 21 Tage mitgebracht wird. Durch die wöchentlichen Reinigungszyklen ist dies erforderlich.
  • Artikel des persönlichen Bedarfs (z.B. Körperpflege)

Wie Sie uns kontaktieren können

Ireen Engelhardt

Ireen Engelhardt

Heimleitung

Andrea Heiber

Andrea Heiber

Pflegedienstleitung

Regina Frommann

Regina Frommann

Verwaltung